Marie Vangerow-Kühn Kontakt

Datenschutz

Datenschutzhinweise zur Erfüllung der Informationspflichten nach Art 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und nach § 13 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) für diese Webseite, für den Kontakt via E-Mail und im Netzwerk XING sowie für vorvertragliche Kontakte und vertragliche Vereinbarungen mit Interessenten und Geschäftspartnern.

Verantwortliche und Kontakt

Fragen oder Anregungen zum Datenschutz und Anliegen bezüglich Ihrer Rechte als Betroffener richten Sie bitte an:

Dipl.-Kffr. Marie Vangerow-Kühn

Telefon: 0211-7319 7487
Email: web@xplainit.de
Lindenstraße 202, 40235 Düsseldorf

Falls Sie mir eine E-Mail senden, gehe ich von Ihrem Einverständnis aus, auf diesem Weg zu antworten und die enthaltenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihres Anliegens und zur weiteren Kontaktpflege zu nutzen. Aus betrieblichen Gründen kann es erforderlich sein, diese Daten längerfristig zu speichern (s.u.). Details zum involvierten Hoster finden Sie hier. Hinweis: SSL stellt keine durchgängige End-to-End Verschlüsselung dar. Verhindert wird zwar, dass die E-Mail während des Transports von Dritten mitgelesen werden kann. Doch auf den beteiligten Mail-Servern liegt die E-Mail im Klartext vor.

Für vertrauliche Informationen empfiehlt sich der Postweg. Gerne können wir auch telefonisch einen geeigneten Kommunikationskanal vereinbaren.

Hosting und Logfiles

Der Betrieb dieser Webseiten erfolgt über den Provider manitu GmbH. Das manitu-Rechenzentrum ist innerhalb der Europäischen Union angesiedelt, in St. Wendel. Es besteht eine Vereinbarung zu Auftragsverarbeitung.

Der Provider erhebt (zum Zweck des Betriebs von Internetauftritten wie diesem) Daten über jeden Zugriff auf die bei ihm gehosteten Webseiten. Bei den mir bereitgestellten Logfiles verzichte ich auf die Bereitstellung von IP-Adressen. Diese werden von manitu durch 127.0.0.1 ersetzt und somit anonymisiert.

TLS-Verschlüsselung

Wie am URL-Beginn erkennbar (https:// statt http://), sind diese Seiten auf Transportebene verschlüsselt.

Verzicht auf Drittanbieter, Tracking, Mailings und Profiling

Auf externe Inhalte wie Skripte, Schriften, Emojis etc. verzichte ich bewusst. Gleiches gilt für die Nutzung externer Tracking- und Analysewerkzeuge ebenso wie für die Beteiligung an Affiliate-Programmen und den Versand von Mailings oder Newslettern. Profiling oder automatisierte Einzelentscheidungen nehme ich nicht vor.

Cookies

Ich setze keine Cookies zu Werbezwecken, zur Analyse des Surfverhaltens oder zur Sammlung personenbezogener Informationen ein.

Tipp: Falls Sie Cookies generell stören, finden Sie beispielsweise beim BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) Informationen zum Deaktivieren von Cookies in unterschiedlichen Browsern.

Social Media

Im Netzwerk Xing bin ich mit einem Profil präsent und kommuniziere dort mit anderen Nutzern. Bei der Nutzung dieser Plattform gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sowie die Datenschutzerklärung dieses Anbieters, der XING SE.
Social Plug-ins wie „Like-Buttons“ setze ich auf meinen Webseiten nicht ein.

Daten von Interessenten und Geschäftspartnern

Zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen und zur Erfüllung vorvertraglicher Pflichten sowie zur Erfüllung rechtlicher Pflichten verarbeite ich personenbezogene Daten von Geschäftspartnern und Interessenten. Zusätzlich verarbeite ich Vertrags- und Zahlungsdaten von Kunden und Lieferanten. Rechtsgrundlagen dieser Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 b) und Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

Was die Dauer der Datenspeicherung angeht, orientiere ich mich nach abschließender Bearbeitung eines Vorgangs an den Aufbewahrungsvorschriften des § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) in Verbindung mit § 147 Abgabenordnung (AO) und § 195 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Demnach sind buchhaltungsrelevante Daten für die zurückliegenden zehn Jahre aufzubewahren, sonstige steuerrelevante Daten für sechs Jahre. Für andere vertragsrelevante Daten gilt die Verjährungsfrist von drei Jahren.

Soweit es zur Vertragsdurchführung beziehungsweise zur Erbringung vertraglicher Leistungen erforderlich ist, erfolgt eine Übermittlung dieser Daten an meine Bank, an meine Steuerberaterin und an das zuständige Finanzamt. Ansonsten gebe ich Ihre Daten nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weiter, sofern nicht aus legalen Gründen erforderlich. Es erfolgt keine Übermittlung in Drittstaaten.

Ihre Rechte

Zu den Betroffenenrechten der DSGVO zählen neben den Rechten auf Transparenz (Art. 12) und Information (Art. 13):

  • Auskunft (Art. 15): Auf Anfrage erteile ich Ihnen Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten.
    Diese Datenauskunft können Sie auch an Dritte übermitteln oder von mir die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen (Datenübertragbarkeit, Art. 20).
  • Berichtigung (Art. 16): Sie haben das Recht, von mir die Berichtigung beziehungsweise Vervollständigung der Sie betreffenden personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Löschung (Art. 17) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18): Sie dürfen die Löschung bzw. Sperrung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie, dass dem Löschen andere rechtlichen Verpflichtungen wie z.B. Aufbewahrungsvorschriften entgegenstehen können.
  • Mitteilung (Art. 19) Sofern eine Datenübermittlung erfolgt ist, bin ich dazu verpflichtet, die Empfänger über Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu informieren.
  • Widerruf (Art. 7 Abs. 3): Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit widerrufen.
  • Widerspruch (Art. 21): Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses Widerspruch einzulegen.
  • Beschwerde (Art. 77): Es steht Ihnen frei, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen: LDI NRW. Unabhängig von der Zuständigkeit können Sie sich als betroffene Personen mit Beschwerden an jede Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.